Verdammt harter Boden – 12. Grabungstag

Obwohl es heute nur ein kurzer Arbeitstag war, gelingt es der Besatzung von Schnitt 7 nur halbherzig gute Miene zum bösen Boden zu machen. Wo der Boden von Schnitt 3 noch vor wenigen Tagen zu nass war,  um ein vernüftiges Planum zu putzen, schien er heute in 7 schlicht aus Beton zu sein.

DSC_0007Tapfer meißelte man sich durch harten Lehm und wurde kurz vor Arbeitsschluss auch mit der Andeutung einer hübschen Steinsetzung belohnt. Wie diese interpretiert werden kann,  ist allerdings noch unklar.

DSC_0008In Schnitt 3 verliefen dagegen die Arbeiten wie geplant. Die Steinsetzung, die noch gerade am mittigen, rechten Bildrand zu erahnen ist, wurde weitgehend freigelegt und dokumentiert und der Schnitt im Südwesten erweitert. Während sich die Besatzung von 7 durch Lehm arbeitete, focht man in 3 einen Kampf gegen eine Baumwurzel aus.