p1000475

Pflugspuren! oder: Der Tag, an dem Besucher kamen – 14. Grabungstag

Im östlichen Bereich des Schnitts konnte das zweite Planum vollendet und dokumentiert werden. Im Nordosten der Fläche konnten deutliche Verfärbungen ausgemacht werden, die als die gesuchten Pflugspuren gedeutet werden können. Als hätten sie die Besonderheit des Tages vorausgesehen, konnte unsere Grabung an diesem Tag gleich mehrere Besucher verbuchen.

p1000477Maria Wunderlich, eine der Doktorantinnen des Instituts, war eigentlich mit ausgerückt, um uns bei den Arbeiten zu unterstützen.

p1000489Dr. Jan Piet Brozio, der die Grabung in Wangels 2012 leitete und derzeit in wenigen Kilometern Entfernung eine weitere Grabung des Instituts betreut, ließ sich einen Überblick über den Fortschritt der Arbeiten geben.

p1000496Zuletzt gab Dr. Ingo Feeser einige Tipps zur Entnahme von Proben zur archäobotanischen Auswertung und begutachtete die Pflugspuren.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>